ABOUT

Lea Feicks – 18
Herzlich Willkommen auf Zuckerschlecken!

Wer bin ich denn nun? 
Je länger ich so darüber nachdenke, desto mehr fallen mir Begriffe und Beschreibungen für mich ein. Ich bin ein Künstler,  eine leidenschaftliche Fotografin, die in jedem Motiv stets Potential sieht und dieses herausfiltern möchte. Ich lege Wert auf einen eigenen individuellen Style, scheue mich nicht vor mutigen Outfits und interessiere mich für eine ausgefallene, meist auffallende Mode Richtung. Bei mir soll alles einen eigenen Touch haben. Ich liebe Selbstgemachtes, schätze daher 'Do It Yourselfs' sehr und freue mich am meisten über gebastelte Karten und Dinge. Mein Markenzeichen ist eindeutig ein Hut. Doch besonders liebe ich auch Schuhe, Clutches, Schmuck und Sonnenbrillen, da sie es schaffen können, selbst aus einem komplett schlichten Outfit ein Unikat zu machen. 
Seit über einem Jahr lebe ich mit einer veganen Ernährung. Stets gutgelaunt genieße ich die schönen Dinge im Leben und bin extrem ehrgeizig, habe immer einen Plan B in der Tasche und versuche trotzdem bis über meine Grenzen hinaus das Beste zu geben. Leider stehe ich mir deswegen oft selbst im Weg, habe einen ziemlich selbstkritischen Blick, weshalb oft die Perfektionistin in mir herauskommt. Nie verliere ich mein Ziel aus den Augen. 
Ich liebe es zu reisen, bin immer auf der Suche nach Abenteuern und überall auf der Welt Zuhause. Freunde und Familie haben hohen Stellenwert bei mir. Mein Dauergrinsen zeigt meine positive Einstellung zum Leben. Desweiteren lege ich einen enormen Wert auf Ehrlichkeit und Vertrauen und Hilfsbereitschaft. Bin offen für Neues und neue Leute. Möchte aus der Masse herausstechen.

Mein Blog heißt ZUCKERSCHLECKEN. Hauptsichtlich behandele ich dort das Thema Mode, indem ich meist vor und hinter der Kamera stehe. Ich lege Fokus auf Detail, zeige verschiedene Stilrichtungen und lege großen Wert auf Individualität. Ich möchte nicht in das typische 'Modebloggerin-Klischee mit der Chaneltasche' fallen, und trage daher wirklich nur das, was mir gefällt und nicht, weil es irgendeinen Markennamen hat. Aufgrund meiner enormen Entdeckerlust schreibe ich auf meinem Blog auch gerne Reiseberichte mit meinen persönlichen Empfehlungen. Neben Do-it-Yourselfs stelle ich dort teilweise auch vegane Gerichte vor und teile meine Gedanken zu etlichen Themen mit. 

Fotos entstehen meistens durch:
          • meine Nikon D8100, Nikor 50mm 1.8 
          • meine Nikon D5100 + Tamron 18-200mm, Nikor 50mm 1,8mm, WalimexPro 8/3,5 Fisheye II
          • Handykamera - Iphone 5s
          • Unterwasserkamera Nikon Coolpix S3 // Sony Actioncam
Mehr zu mir und warum ich blogge hier: 




No Comments Yet, Leave Yours!