25. November 2014

DIY // Weihnachtsgeschenkidee – Komplimente per Kartenspiel



Weihnachten. Wir haben Anfang November und es geht schon wieder los. Die Geschäfte haben ihre Schaufenster schon weihnachtlich dekoriert und kommen aus dem ganzen Christmas Hype gar nicht mehr heraus.
Für mich bedeutet diese Zeit etwas viel wichtigeres. Meinen Liebsten zu zeigen, wie gern ich sie habe. Die alljährliche Do-it-yourself Zeit beginnt, in welcher jedes Jahr Unmengen an Weihnachtsgebäck gebacken und das Haus aufs Neue mit vielen lieblichen kleinen selbstgemachten Dekorationen aufgefrischt wird. Wenn ich die Zeit dazu finde, liebe ich es vor allem, Adventskalender für Freunde oder Familienmitglieder zu basteln, denn nichts geht über Selbstgemachtes.
Und da sind wir direkt beim Thema! Ich finde es so großartig, dass Plattformen wie Pinterest, Instagram und selbst Facebook es geschafft haben, Menschen in dieser Hinsicht viel inspirieren zu können. Wo früher groß Geld gelassen wurde, wird heute alles durch feinste Handarbeit ersetzt. Dieses Gefühl, sagen zu können, dass beispielsweise der Wohnzimmertisch nicht von Ikea, sondern Marke Eigenbau (siehe dazu ein schöner Artikel von Edinger ist), kann einfach nicht getoppt werden.
Es muss nicht immer das teure Designerstück sein. Warum nicht einfach mal drauf los bauen und schauen, ob das eigene individuelle Designerteil herauskommt? Dazu braucht es auch nicht viel Geld und auch nicht immer viel Material. Allein aus ein wenig Holz und ein paar Nägeln lässt sich so viel verschiedenes herstellen. Selbstgemachtes hat immer so eine Note von Kreativität, Individualität und vor allem Zeitaufwand, welcher gerade für ein Weihnachtsgeschenk wirkliche Zuneigung ausdrückt. Ein Gegenstand ist schnell gekauft, aber ein DIY – das benötigt Idee und Umsetzung.
Meine Mutter ist am Freitag 50 Jahre alt geworden und ich habe ihr wirklich viele Geschenke gemacht, weshalb ich auch meinen Blog leider weniger geführt habe, aber meine Geschenke haben mir echt viel Zeit geraubt.
Hier also eine Geschenkidee! Kann auch gut als Adventskalender genutzt werden.
Was ihr braucht:
  • Rommé Kartenspiel (also 55 Karten) oder beliebig viele - oder 26 Karten für einen Adventskalender mit entsprechenden Komplimenten
  • Blätter
  • Locher
  • Prittstift
  • Zange
  • Ringbuch-Ordner oder Metallringe, die sich öffnen lassen
  • Stift
  • Schere
Liebe Grüße,
Lea


















Kommentare:

  1. Richtig coole Idee. Danke fürs teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Echt süß, sehr nette Idee :)
    LG, Brini
    http://brinisfashionbook.com/2014/11/22/jetzt-neu-einblicke-in-die-mode-basics/

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Idee! :) ich hab so was ähnliches mal in einem Glas gemacht mit selbst geschriebenen Zettelchen und mein Freund durfte sich immer ein Los raus nehmen :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee habe ich letztens schon mal bei einer Bloggerin gesehen und finde sie total toll! :-)
    Alles Liebe,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen